Unter­neh­mer­per­sön­lich­keiten verstehen

Unter­neh­me­rische Poten­ziale in Organi­sa­tionen erkennen und entfalten

Über das Buch:

Deutschland ist weit entfernt, ein Gründerland zu sein. Umso mehr ist unter­neh­me­ri­scher Geist in deutschen Firmen begehrt. Viele Bemühungen werden angestellt, Führungs­kräfte zu mehr unter­neh­me­ri­schem Denken und Handeln zu bewegen oder Unter­neh­mer­typen zu gewinnen. Solche Bemühungen sind jedoch selten zielführend, da zentrale Faktoren außer Acht gelassen werden: Die Persön­lichkeit und motiva­tio­nalen Bedürf­nisse dieser Persönlichkeiten.
Führungs­kräfte und Perso­nal­ver­ant­wort­liche erfahren hier, wie der unter­neh­me­rische Mensch denkt, welche Erwar­tungen und Anfor­de­rungen er an sein Arbeits­umfeld stellt und was ihn antreibt. Daneben werden Wege aufge­zeigt, eine klassische Organi­sation hin zu einer unter­neh­me­ri­schen Organi­sation zu entwickeln.
Das Buch ist Ergebnis einer Studie zu zentralen Persön­lich­keits­merk­malen von Unter­neh­mens­gründern, die Anschluss­punkte auch für künftige Forschung bietet. Auf der Basis psycho­lo­gi­scher Methoden wurden erstmals in dieser Art Motive zur Unter­neh­mens­gründung sowie Verhal­tensprä­fe­renzen erhoben und ausgewertet.

Nähere Infos sowie eine Voran­sicht erhalten Sie unter https://www.springer.com/de/book/9783658228989#aboutBook