Digita­li­sierung in KMU umsetzen

Lean, digital, agil — Trends oder Illusionen für den deutschen Mittelstand?

Begrüßung und Einführung 
Professor Dr. Marco Schmäh, Professor für Marketing und Vertriebs­ma­nagement an der Hochschule Reutlingen und seit über 20 Jahren als Manage­ment­be­rater tätig. Bekannt auch als Veran­stalter des Unter­neh­mer­forums sowie Autor von über 100 Fachveröffentlichungen.

 


Digita­li­sierung im Mittel­stand – Ergeb­nisse einer Studie
Elmar Schipp, M.Sc. Wirtsch.-Ing., MBA sowie Leiter Lead Management und Managing Consultant der CONCEPT AG. Projekt­er­fahrung aus 10 Jahren Beratung und mehr als 50 Projekten. Seine Arbeits­schwer- punkte liegen in der strate­gi­schen Ausrichtung von mittel- ständi­schen Unter­nehmen, Neuor­ga­ni­sation von Werks­struk- turen nach Lean-Prinzipien, digitale Transformation


Digitalisierung@Festo – ein Blick in die Techno­lo­gie­fabrik Scharn­hausen
Stefan Schwerdtle, FESTO AG & Co. KG. Nach seinem Abschluss als Diplom Betriebswirt (FH) und Bachelor of Business Adminis­tration begann er 2003 bei der Festo AG & Co. KG im Order Fulfilment Management. Nach diversen weiteren Stationen wurde er im September 2012 zum Werks­leiter der Techno­lo­gie­fabrik Scharn­hausen berufen.


Digitale Geschäfts­mo­delle im Mittel­stand — Chance für die Zukunfts­fä­higkeit der Unternehmen
Daniel Putsche, Geschäfts­führer Candylabs GmbH, Frankfurt. Ein Digital-Native mit inten­siver Erfahrung in etablierten Struk­turen, gepaart mit Gründer-DNA und ausge­prägten Wissen in der Anwendung von Startup- Methoden. Diese Kompetenz stellt er gemeinsam mit dem Candylabs-Team Konzernen und Mittel­stand zur Verfügung und hilft hierdurch, neue Geschäfts­mo­delle und digitale Produkte erfolg­reich zu etablieren.


Industrie 4.0: Was bringt es wirklich — ein Erfah­rungs­be­richt
Phillip Schüll ist gelernter Wirtschafts­in­ge­nieur mit Fachrichtung Production and Opera­tions Management. Nach 3 Jahren als Referent der Geschäfts­führung mit der Aufgabe der strate­gi­schen Weiter­ent­wicklung des Produk­ti­ons­systems, war er als Produk­ti­ons­leiter für Markier­laser bei der TRUMPF tätig. Er leitet aktuell bei TRUMPF das Programmbüro zur digitalen Trans­for­mation beim Werkzeugmaschinenbauer.


Zukunft Greifen – Zwischen Mechanik und Digita­li­sierung
Dr. Jörg Elser, Head of Smart Factory, SCHUNK GmbH & Co.KG Nach seinem Maschi­nen­bau­studium am Karls­ruher Institut für Techno­logie (KIT) hat er am wbk Institut für Produk­ti­ons­technik des KIT promo­viert. Seit 2013 ist er bei SCHUNK tätig und seit 2018 verant­wortlich für den Bereich Smart Factory


„All your base2,16 are belong to us — Anfor­de­rungen an digitale Daten eines Tier1 an seine Liefe­ranten
Jens Knut Fabrowsky, Executive Vice President Automotive Electronics bei Robert Bosch GmbH. Seit 1999 bekleidete er als Diplom Wirtschafts­in­ge­nieur bei Bosch erst auf Abtei­lungs- und dann auf Werklei­tungs­ebene verschiedene Funktionen. 2007 stieg er zum Bereichs­vor­stand auf. Er ist ein gefragter Speaker für die Themen Techno­lo­gie­trends, moderne Führung und Digitalisierung.


Agenda

Begrüßung Prof. Dr. Marco Schmäh, Institut PSM, 15.00 bis 15.10 Uhr

Einführung in das Thema des Forums, Vorstellung der Redner, Prof. Dr. Schmäh & Elmar Schipp, CONCEPT AG 15.10 bis 15.40 Uhr

Stefan Schwerdtle: Werkleiter Festo Scharn­hausen 15.40 bis 16.10 Uhr

Daniel Putsche: Gründer und CEO Candylabs 16.10 bis 16.40 Uhr

PAUSE bis 17.15 Uhr

Philipp Schüll: Leiter Programmbüro Digitale Trans­for­mation bei TRUMPF GmbH + Co. KG 17.15 bis 17.45 Uhr

Dr. Jörg Elser: Head of Smart Factory Engineering bei SCHUNK GmbH & Co. KG 17.45 bis 18.15 Uhr

Jens Knut Fabrowsky, Executive Vice President Automotive Electronics bei Robert Bosch GmbH
18.15 bis 18.45 Uhr

Ab 18.45 Uhr Get together beim südame­ri­ka­ni­schen Barbecue 

Tagungsort:

Hermann-Hollerith-Zentrum (HHZ) Danziger Str. 6, 71034 Böblingen

Anreise:
Flug: Stuttgart Flughafen, Autobahn A8/A81 Richtung Sindelfingen/Böblingen.
Zug: Stuttgart, Böblingen, Halte­stelle “Böblingen Danziger Straße”.
PKW: A81 Richtung Singen, B464 bis Herren­berger Str. in Böblingen folgen, B464 Ausfahrt Richtung Böblingen. Parkplätze befinden sich vor dem Gebäude.

Gebühren: Die Teilnah­me­gebühr beträgt pro Person 380,- €.

Anmeldung: Bitte benutzen Sie das beilie­gende Anmel­de­for­mular. Sie erhalten umgehend eine Anmel­de­be­stä­tigung und Rechnung

Anmel­de­schluss ist der 14.06.2018. Die Anmeldung ist verbindlich, jedoch übertragbar. Bei Absagen nach dem 14.06. oder Nicht-Teilnahme wird die volle Teilnah­me­gebühr in Rechnung gestellt. Stornierung vor dem 14.06. werden mit einem Aufwand von € 50 (brutto) berechnet.

Organi­sation und Auskünfte
Prof. Dr. Marco Schmäh, Institut für Purchasing und Supply Management KfRU,
Alteburg­straße 150, 72762 Reutlingen
Tel.: +49(0)7072 923 923
Mail: marco.schmaeh@reutlingen-university.de

Die Veran­staltung wird in Zusam­men­arbeit mit der concept AG durchgeführt

  

Anmeldung



    Hiermit melde ich mich verbindlich zum 7. Unter­neh­mer­forum an.

    Unter­neh­mensname:

    FrauHerr

    Name:

    Vorname:

    Position:

    Rechnungs­an­schrift:

    Telefon:

    Email:

    Wie sind sie auf uns aufmerksam geworden?

    Sonstiges:

    Ihre Anmeldung ist verbindlich. Sollten Sie verhindert sein, bitten wir um eine frühzeitige Absage.

    Sie erklären sich damit einver­standen, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Infor­ma­tionen und Wider­rufs­hin­weise finden Sie in der Daten­schutz­er­klärung unter https://valuebasedselling.de/datenschutz/