Mit Ihrer Teilnahme an der Umfrage tragen Sie zu einem wichtigen und hochak­tu­ellen Forschungs­gebiet im Vertrieb bei. Dafür vorab ein herzliches Danke­schön. Die Umfrage beansprucht 5–10 Minuten Ihrer Zeit.

Forschungsziel

Der Covid-19 Lockdown hat die Vertriebs­land­schaft seit einem guten Jahr maßgeblich verändert. Die Kunden­be­ziehung, vom Erstkontakt über Verhand­lungen bis zum After-Sales, ist deutlich digitaler und ‚remoter‘ geworden. Ihre Erfah­rungen und Ihr prakti­sches Wissen als Experten im B2B-Vertrieb werden helfen, neue Phänomene sowie neue Heraus­for­de­rungen zu beleuchten und diese danach lösungs­ori­en­tiert anzugehen. Also, quo vadis, B2B-Sales?

Forschungsteam

Initiiert wurde die Forschung von Professor Dr. Marco Schmäh der ESB Business School, Reutlingen University (Lehrstuhl für Marketing & Sales Management) sowie Martin Limbeck der LIMBECK Group und Chris Limbeck der Deutschen Verkäu­fer­schule (DVKS). Die Forschung wird zudem von einem Studenten-Team der ESB Business School unterstützt.

Anony­mität

Ihre angege­benen Daten werden vertraulich behandelt. Die Auswertung der Ergeb­nisse erfolgt auf streng anonymer Basis.